Kultur bumsen – Brasilien

Wie Bettgeschichten zu Softskills werden….

In meinem ersten Artikel ĂŒber Kultur bumsen, habe ich euch erklĂ€rt, was damit gemeint ist: Viele Wege fĂŒhren ins Ausland und auf der RĂŒckreise hat man oft dank internationaler Liaisons neue sprachliche und kulturelle Softskills im GepĂ€ck. Der zunĂ€chst anstĂ¶ĂŸige Begriff hat also gar nichts anzĂŒgliches, es geht um Bildung und um Kultur.

Der erste Printartikel ĂŒber Kultur bumsen erscheint nun ab dem 2.9.2020 im Handel in der Zeitschrift SĂ©parĂ©e Nr. 26. Es geht um Brasilien: Samba, Sex und Sonnenschein, oder?

In Erfahrungsberichten schildern mutige Frauen und MĂ€nner ihren Umgang mit SexualitĂ€t, kulturellen Differenzen und deren Überwindungen. Hier gibt es bereits einen kleinen Auszug zum reinschmökern. Und was Bolsonaro, offene Beziehungen und pfeifende Schweine wohl mit dem ganzen zu tun hat, könnt ihr im vierseitigen Artikel nachlesen!

Auszug:

Ein Studienaufenthalt, ein Jobangebot oder Fernweh, die GrĂŒnde ins Ausland zu gehen sind vielseitig. Oft laufen die Dinge dort anders als bisher gewohnt. Darunter auch die Liebe. „Kultur bumsen“ ist ein alternativer Bildungsweg, um sowohl Sprache als auch
Kultur intensiv kennen-und vielleicht sogar lieben zu lernen. Mit dem feinen Unterschied: Hier vollzieht sich der Unterricht nicht im Klassenzimmer, sondern im Bett, auf dem Weg dorthin, oder danach.
Werfen wir einen genaueren Blick auf das grĂ¶ĂŸte Land SĂŒdamerikas, das fast 50% des gesamten Kontinents abdeckt. Brasilien: Samba, knappe Bademode und Sex von morgens bis abends. So etwa sieht das klischeehafte Bild der brasilianischen Kultur aus
.

Bolsonaro und offene Beziehungen (Erfahrungsbericht I)

Im liberalen Berlin schert sich Lisa (27), Studentin der Lateinamerikanistik, nicht viel ĂŒber ihre Körperbehaarung. Je nach Laune rasiert sie oder lĂ€sst sprießen. Beides wird unkommentiert sogar desinteressiert hingenommen. Als sie im Dezember in Brasilien landet und so schnell wie möglich ihren verfrorenen Körper am Strand aufwĂ€rmen will, merkt sie schnell: Ein Termin zum Brasilian Waxing muss her. Den Wind um die Beinbehaarung flattern zu fĂŒhlen, passt irgendwie nicht ins Bild der Copacabana….

Veröffentlicht von Gio

Hi, ich bin Gio! Vielen Dank, dass du meinen Beitrag gelesen hast, ich hoffe er hat dir gefallen. Wenn du zu dem Thema auch etwas zu erzĂ€hlen oder eine Frage hast, zöger nicht einen Kommentar zu hinterlassen oder mich direkt zu kontaktieren! đŸ’đŸ»

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefÀllt das: